Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. REHACARE Magazin. Behindertenpolitik.

Arbeitswelt & Bildung

Arbeitswelt & Bildung

 
 

Beteiligung behinderter Menschen bei Aktionsplan

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[14.09.2012] Niedersachsens Sozialministerin Aygül Özkan möchte Menschen mit Behinderungen in den Entwurf des Aktionsplans einbinden, der dem Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen in Niedersachsen den Weg bereiten soll.Beteiligung behinderter Menschen bei Aktionsplan - Mehr dazu

Dienstvereinbarung gegen sexualisierte Gewalt in Einrichtungen

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[03.09.2012] Im Rahmen eines Kooperationsbündnisses zwischen der Fachhochschule Frankfurt, dem Hessischen Sozialministerium und dem Hessischen Netzwerk behinderter Frauen wurde ein Mustertext einer "Dienstvereinbarung zur Verhinderung sexueller Belästigung und sexualisierter Gewalt gegen Menschen mit Behinderungen in Einrichtungen der Behindertenhilfe" erarbeitet. Dienstvereinbarung gegen sexualisierte Gewalt in Einrichtungen - Mehr dazu

Wolfgang Gütlein seit 25 Jahre Behindertenbeauftragter im Saarland

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[03.09.2012] Zum 1. September 2012 war der Landesbeauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderungen des Saarlandes, Wolfgang Gütlein, seit 25 Jahren im Amt. Der saarländische Sozialminister Andreas Storm gratulierte ihm ganz herzlich zu diesem besonderen Jubiläum und dankte ihm für seinen unermüdlichen Einsatz.Wolfgang Gütlein seit 25 Jahre Behindertenbeauftragter im Saarland - Mehr dazu

Inklusion menschenrechtliche Verpflichtung

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[18.08.2012] An einem Berliner Menschenrechtstag ("Selbstverständlich miteinander?!") wird am 27. September 2012 über Deutschland auf dem Weg zur inklusiven Gesellschaft diskutiert. Eingeladen hat das Deutsche Institut für Menschenrechte.Inklusion menschenrechtliche Verpflichtung - Mehr dazu

Nordrhein-Westfalen barrierefrei und sozial gestalten

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[17.08.2012] Der Landesvorsitzende des VdK Nordrhein-Westfalen, Karl-Heinz Fries, trat anlässlich einer Pressekonferenz in Düsseldorf für mehr Barrierefreiheit und die Umsetzung der UN-Konvention in dem bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen ein.Nordrhein-Westfalen barrierefrei und sozial gestalten - Mehr dazu

Stadtrundgang zur Barrierefreiheit in Mainz

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[17.08.2012] Die Bundestagsabgeordnete der Grünen, Tabea Rößner, hat sich im Rahmen ihrer Sommertour gemeinsam mit ihrem Stadtratskollegen Matthias Rösch, der städtischen Behindertenbeauftragten Marita Boos-Waidosch und dem Landesbehindertenbeauftragten Otmar Miles-Paul über den Stand der Barrierefreiheit in Mainz informiert.Stadtrundgang zur Barrierefreiheit in Mainz - Mehr dazu

Maren Müller-Erichsen neue Behindertenbeauftragte in Hessen

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[16.08.2012] Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat nun Maren Müller-Erichsen zur neuen Beauftragten der Hessischen Landesregierung für Menschen mit Behinderungen ernannt.Maren Müller-Erichsen neue Behindertenbeauftragte in Hessen - Mehr dazu

Handbuch: Aktiv gegen Diskriminierung

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[13.08.2012] Wann kann eine Verbandsklage nach dem Behindertengleichstellungsgesetz oder dem Verbraucherschutz erhoben werden? Antworten auf diese und weitere Fragen bietet das neue Online-Handbuch "Aktiv gegen Diskriminierung" des Deutschen Instituts für Menschenrechte.Handbuch: Aktiv gegen Diskriminierung - Mehr dazu

Gracia Schade neue Behindertenbeauftragte in Mainz-Bingen

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[07.08.2012] Gracia Schade wurde vom Kreistag einstimmig zur neuen Behindertenbeauftragten des Landkreises Mainz-Bingen gewählt und tritt damit die Nachfolge von Knut Jordan an. Vor kurzem hatte Landrat Claus Schick die 38-jährige Zotzenheimerin und langjährig in der Selbstbestimmt Leben Bewegung Aktive zu einem ersten gemeinsamen Gespräch in die Kreisverwaltung eingeladen.Gracia Schade neue Behindertenbeauftragte in Mainz-Bingen - Mehr dazu

Freigabe der Präimplantationsdiagnostik verhindern

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[31.07.2012] Bundeskabinett und Bundesrat müssen nach Ansicht des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Hubert Hüppe, nun die faktische Freigabe der Präimplantationsdiagnostik verhindern.Freigabe der Präimplantationsdiagnostik verhindern - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

REHACARE-Newsletter

Grafik eines Briefumschlags mit Schriftzug Jetzt abonieren!

"Jobs ohne Barrieren"

Jobbörse für Menschen mit Behinderung

 
© Messe Düsseldorf gedruckt von www.REHACARE.de