Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. REHACARE Magazin. Alter.

Freizeit & Kultur

Freizeit & Kultur

 
 

Sinne anregen im Demenzgarten

( Quelle: REHACARE.de )

[22.10.2012] Große Mikadostäbe weisen den Weg: Was auf 1.100 Quadratmetern am Rand des Mülheimer Dorfes der Theodor Fliedner Stiftung entstanden ist, ist mehr als nur ein Garten. Eingebettet in schönstem Grün finden sich hier zahlreiche Übungsmodule, die die Sinne aktivieren helfen: urbane Räume für ein gesundes Alter.Sinne anregen im Demenzgarten - Mehr dazu

"Helden mit Herz" - Die besten Großeltern der Welt

( Quelle: REHACARE.de )

[26.09.2012] Die Deutsche Seniorenliga e.V. sucht Deutschlands beste Großeltern. Im Rahmen des Wettbewerbs "Helden mit Herz" können Familien ihre Großmutter oder ihren Großvater für den Preis der "besten Großeltern der Welt" nominieren."Helden mit Herz" - Die besten Großeltern der Welt - Mehr dazu

Neue Internetseite zeigt Vielfalt der Demografiepolitik

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[22.08.2012] Die rheinland-pfälzische Landesregierung setzt sich schon seit langem aktiv dafür ein, dass die Menschen in allen Teilen des Landes auch unter den Bedingungen des demografischen Wandels gut leben können. Darauf wies die rheinland-pfälzische Demografieministerin Malu Dreyer hin und verwies auf die neue Internetseite www.demografie.rlp.de.Neue Internetseite zeigt Vielfalt der Demografiepolitik - Mehr dazu

SoVD: Rentenpaket mit wenig Licht und viel Schatten

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[09.08.2012] Das nun von der Bundesregierung vorgelegte Gesetzespaket gegen Altersarmut hat nach Ansicht des Präsidenten des Sozialverbands Deutschland (SoVD) Adolf Bauer wenig Licht und viel Schatten. Auf den ersten Blick mache der Gesetzentwurf nur wenig Hoffnung auf ein wirksames Maßnahmenpaket gegen die Altersarmut.SoVD: Rentenpaket mit wenig Licht und viel Schatten - Mehr dazu

Altersmediziner empfehlen Vitamin-D als Nahrungsergänzung

( Quelle: REHACARE.de )

[13.07.2012] Senioren ab 60 Jahren sollten täglich 800 sogenannte Internationale Einheiten Vitamin-D als Nahrungsergänzung zu sich nehmen. Das empfehlen Wissenschaftler der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie.Altersmediziner empfehlen Vitamin-D als Nahrungsergänzung - Mehr dazu

Beteiligungsprozess für ein gutes Leben im Alter

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[24.06.2012] Der rheinland-pfälzische Beteiligungsprozess "Gut leben im Alter den demografischen Wandel gemeinsam gestalten" geht nach erfolgreichem Abschluss der Regionalforen in die nächste Runde. Dies betonte die rheinland-pfälzische Demografieministerin Malu Dreyer.Beteiligungsprozess für ein gutes Leben im Alter - Mehr dazu

Modellprojekt: Wohnen im Klassenzimmer

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[04.06.2012] In Bützow in Mecklenburg-Vorpommern wird das ehemalige leer stehende Schulgebäude der Käthe-Kollwitz-Schule zu altersgerechten Wohnungen und einem Wohngebietszentrum umgestaltet. Für das Vorhaben erfolgte nun der Spatenstich.Modellprojekt: Wohnen im Klassenzimmer - Mehr dazu

Landesregierung fördert Wohngruppen im Quartier

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[19.04.2012] Die rheinland-pfälzische Landesregierung will der älter werdenden Gesellschaft mit neuen Ideen in der Wohnraumförderung begegnen. Zukünftig gibt es auch Zuschüsse für Wohngruppen von pflegebedürftigen und behinderten Menschen in Rheinland-Pfalz.Landesregierung fördert Wohngruppen im Quartier - Mehr dazu

Musik auf dem letzten Weg

( Quelle: REHACARE.de )

[14.03.2012] Dass Musik heilen kann, ist längst bekannt. Was aber, wenn ein Patient unheilbar krank ist? Musiktherapeuten der SRH Hochschule Heidelberg setzen die Klänge auch in der Sterbebegleitung ein.Musik auf dem letzten Weg - Mehr dazu

Junge Menschen sprechen mit Sterbenden

( Quelle: REHACARE.de )

[09.03.2012] 30 junge Menschen reden mit Sterbenden und ihren Angehörigen, diskutieren über den Tod, die eigene Haltung und die Ängste oder Erwartungen. Dabei werden sie mit Videokameras begleitet, denn am Ende soll ein Kinofilm über die Erfahrungen der Beteiligten entstehen.Junge Menschen sprechen mit Sterbenden - Mehr dazu