Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. Magazin & MediaCenter. REHACARE Magazin. Alter.

Freizeit & Kultur

Freizeit & Kultur

 
 

Gesund und selbstbestimmt ins Alter

Foto: Ältere Frau im Supermarkt [18.05.2015] Das bundesweit geförderte Modellprojekt "FISnet – Flexible individualisierte Service-Netzwerke" ist mit einer Laufzeit von vier Jahren in der Region Augsburg und Schwaben gestartet.Gesund und selbstbestimmt ins Alter - Mehr dazu

Mobilität im Alter: DB Regio und Hochschule Fresenius forschen gemeinsam

Foto: Senioren im Bus [18.05.2015] DB Regio Bus, der Busbereich des DB-Konzerns, hat mit dem Institut für komplexe Gesundheitsforschung der Hochschule Fresenius eine Kooperation zur Erforschung der "Mobilität im Alter" abgeschlossen. Die Zusammenarbeit läuft zunächst bis April 2016. Ziel ist es, Erkenntnisse darüber zu gewinnen, wie Senioren den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in Zukunft besser nutzen können.Mobilität im Alter: DB Regio und Hochschule Fresenius forschen gemeinsam - Mehr dazu

Krafttraining auch in höherem Alter ratsam

Foto: Senioren beim Krafttraining [15.04.2015] Das von der MedUni Wien wissenschaftlich begleitete Projekt "Gesund fürs Leben" hat zum Ziel, bei älteren Personen mit mangelhaftem Ernährungszustand die Fitness und damit die Lebensqualität zu erhöhen. Erste Ergebnisse zeigen, dass regelmäßiges Krafttraining vor allem die nötige Handkraft und damit die Selbstständigkeit erhöhen.Krafttraining auch in höherem Alter ratsam - Mehr dazu

Ohne Mobilität keine gesellschaftliche Teilhabe im Alter

Foto: Screenshot der App [08.04.2015] Das Institut für Assistenzsysteme und Qualifizierung (iAQ), gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), entwickelte ein Assistenzsystem, das Menschen mit und ohne Behinderung bis ins hohe Alter darin unterstützt, sich sicher durch den Alltag zu bewegen. Realisiert wurde eine App, die zunächst Menschen auf ihren Fußwegen und im Öffentlichen Nachverkehr begleitet.Ohne Mobilität keine gesellschaftliche Teilhabe im Alter - Mehr dazu

Studie: Ältere Berufstätige sind ein Gewinn für Unternehmen

Foto: Älterer Mann bei der Arbeit [30.03.2015] Psychologen der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster zeigen: Ältere Berufstätige gehen aktiver mit beruflichen Belastungen um und sind deshalb weniger gestresst als ihre jüngeren Kollegen. Online wurden rund 630 Berufstätige im Alter von 17 bis 73 Jahren zu ihrer Beanspruchung bei der Arbeit und zu ihren Bewältigungsstrategien bei der Lösung von beruflichen Problemen befragt.Studie: Ältere Berufstätige sind ein Gewinn für Unternehmen - Mehr dazu

75-Jährige sind heute geistig fitter und glücklicher als vor 20 Jahren

Foto: Älterer glücklicher Mann beim Kartenspielen [27.03.2015] Geistige Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden bleiben im Alter länger erhalten als noch vor 20 Jahren. Das zeigt eine gemeinsame Studie mehrerer Berliner Forschungseinrichtungen, darunter die Humboldt-Universität zu Berlin, die Charité Universitätsmedizin Berlin, das Max-Planck-Institut für Bildungsforschung (MPIB) und dem Sozio-oekonomischen Panel (SOEP).75-Jährige sind heute geistig fitter und glücklicher als vor 20 Jahren - Mehr dazu

Herausforderungen des demographischen Wandels für den Arbeitsmarkt

( Quelle: REHACARE.de )

Foto: Pflegerin und Arzt mit älterer Frau [23.03.2015] Der demographische Wandel, der das Gleichgewicht von Jung und Alt immer weiter verschiebt, stellt eine große Herausforderung für das gesamte Wirtschaftssystem dar – mit zahlreichen Auswirkungen auch auf die Arbeitswelt. Die Zahl der Menschen im erwerbsfähigen Alter nimmt ab, gleichzeitig steigt die Zahl derer, die auf Betreuung angewiesen sind. Herausforderungen des demographischen Wandels für den Arbeitsmarkt - Mehr dazu

Wohnprojekt: Gleichgeschlechtlich und selbstbestimmt leben im Alter

Foto: Zwei ältere Männer beim gemeinsamen Frühstück [09.03.2015] Selbstbestimmt im Alter zu leben und im Falle von Pflegebedürftigkeit gut betreut zu werden – das war das Anliegen von schwulen Senioren und lesbischen Seniorinnen im Berliner Wohn- und Pflegeprojekt "Lebensort Vielfalt". Doch wie sieht die Realität aus? Das Forschungsprojekt "Gleichgeschlechtliche Lebensweisen und Selbstbestimmung im Alter" (GLESA) untersuchte es in den vergangenen zwei Jahren.Wohnprojekt: Gleichgeschlechtlich und selbstbestimmt leben im Alter - Mehr dazu

Rehabilitation mit Spielekonsole hilft bei Parkinson und im Alter

Foto: Frau beim Spielen eines Exergames [04.03.2015] Videospiele mit Bewegungssteuerung sind ein neuer Therapieansatz zur Sturzprävention bei Menschen mit Parkinson. Mit drei Trainingseinheiten pro Woche sollen diese Fitness-Spiele, sogenannte Exergames, Bewegungsabläufe verbessern und die Freude am Rehabilitations- Training erhöhen. Experten sehen in den Spielen eine flexible und motivierende Ergänzung zur klassischen Physiotherapie.Rehabilitation mit Spielekonsole hilft bei Parkinson und im Alter - Mehr dazu

Care-O-bot: Roboter als vielseitiger Helfer

Foto: Serviceroboter reicht Frau eine Rose [16.01.2015] Forscher des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung IPA haben nun ein neues Modell eines Serviceroboters in Alltagsumgebungen entwickelt: die vierte Generation des "Care-O-bot". Während die Vorgänger seit 1998 primär zur Entwicklung technologischer Grundlagen genutzt wurden, bietet Care-O-bot 4 als modulare Produktfamilie die Basis für kommerzielle Serviceroboter-Lösungen.Care-O-bot: Roboter als vielseitiger Helfer - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

REHACARE-Newsletter

Grafik eines Briefumschlags mit Schriftzug Jetzt abonieren!