Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. REHACARE Magazin. Interviews. Ambient Assisted Living.

Nachgefragt

Nachgefragt

Egal ob Prominenter, Experte oder Betroffener – in dieser Rubrik kommen sie alle zu Wort. Und sie haben eine Menge interessanter Dinge zu erzählen. REHACARE.de spricht mit ihnen über aktuelle Themen aus Politik, Freizeit und Lifestyle.

 
 

Leichter leben im Alter

( Quelle: REHACARE.de )

Foto: Junge Frau sitzt vor Computer [24.01.2014] Die Fakultät Technologie und Bionik der Hochschule Rhein-Waal entwickelt seit Beginn dieses Jahres in dem Projekt „Alltagstaugliche Brain-Computer Interfaces im Alter“ (ABCI) alltagstaugliche Kommunikationstechnologien zur Steigerung der Lebensqualität von Menschen im hohen Alter. Leichter leben im Alter - Mehr dazu

Assistenzroboter als Haushaltshilfe für Menschen mit köperlichem Handicap

( Quelle: REHACARE.de )

Foto: Forscherteam mit Assistenzroboter [23.10.2013] Ein neues Forschungsprojekt an der Hochschule Ravensburg-Weingarten wird sich im Verlauf der nächsten drei Jahre um die Frage kümmern, wie Menschen mit körperlichem Handicap im täglichen Leben geholfen werden könnte. Die Lösung liegt im Einsatz von Assistenzrobotern, also Robotern, die Menschen im Haushalt unterstützen.Assistenzroboter als Haushaltshilfe für Menschen mit köperlichem Handicap - Mehr dazu

Smart-Home-Technologien schaffen Mehrwert im Alter

( Quelle: REHACARE.de )

Foto: Schlafende ältere Frau [18.10.2013] In 100 Haushalten in Baden-Württemberg, in denen über 65-jährige Menschen alleine leben, erfassen Bewegungs- und Kontaktsensoren im Zusammenwirken mit intelligenten Stromzählern und einer Softwareplattform alltägliche Tätigkeiten der Bewohner, beispielsweise die Regelmäßigkeit des Schlafens. Smart-Home-Technologien schaffen Mehrwert im Alter - Mehr dazu

„Living Lab“: Forschen für das Alter in Furtwangen

( Quelle: REHACARE.de )

Foto: Technische Assistenzssysteme [03.07.2013] Die Hochschule Furtwangen (HFU) baut ein innovatives „Living Lab“ zur Entwicklung altersgerechter Assistenzsysteme auf.„Living Lab“: Forschen für das Alter in Furtwangen - Mehr dazu

Duales Studium: Mehr als „Essen auf Rädern“

( Quelle: REHACARE.de )

Foto: Dozent mit Studentinnen [03.05.2013] Ein Aus- und Weiterbildungskonzept für „Assistenzsystem-Koordinatoren“ entwickelt das Wissenschaftliche Zentrum Duales Hochschulstudium der Technischen Hochschule Mittelhessen in Wetzlar. Duales Studium: Mehr als „Essen auf Rädern“ - Mehr dazu

Mit Haustechnik zu weniger Einsamkeit

( Quelle: REHACARE.de )

Foto: Alternativer Bildschirm; verlinkt zu [02.01.2013] Wenn Kinder und Enkelkinder wegziehen, bleiben ältere Menschen oft alleine zurück. Wissenschaftler arbeiten an einer Haustechnik, die die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben und die Kommunikation von Älteren unterstützt.Mit Haustechnik zu weniger Einsamkeit - Mehr dazu

Barrierefreien Wohnraum realisieren

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[15.05.2012] Der BDH Bundesverband Rehabilitation hat als Repräsentant älterer und behinderter Menschen vor dem Scheitern der altersgerechten Wohnraumsanierung in Deutschland gewarnt. Die Bundesvorsitzende Ilse Müller forderte, bestehende Förderprogramme auszuweiten und neue Akzente in der Wohnungspolitik zu setzen. Barrierefreien Wohnraum realisieren - Mehr dazu

Zu Besuch bei PAUL

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[20.04.2012] Der rheinland-pfälzische Landesbehindertenbeauftragte Ottmar Miles-Paul informierte sich bei der Gemeinnützigen Baugenossenschaft in Speyer über den neuesten Stand der Technik zur Unterstützung eines selbstbestimmten Lebens in der eigenen Wohnung. Dabei erlebte er "PAUL" in Aktion. "PAUL" steht für "Persönlicher Assistent für unterstütztes Leben" und wird bereits von einigen Mietern rege genutzt.Zu Besuch bei PAUL - Mehr dazu

Wohnen mit Zukunft

( Quelle: kobinet-Nachrichten )

[12.11.2011] Mit Hilfe einer Förderung durch das Land Rheinland-Pfalz über 102.009 Euro kann das Modellprojekt "Ambient Assisted Living" der Bau AG Kaiserslautern gemeinsam mit der Technischen Universität Kaiserslautern und der Firma Cibek, Limburgerhof in die nächste Phase der Weiterentwicklung starten.Wohnen mit Zukunft - Mehr dazu

Assistenzsysteme für ältere Menschen flexibler machen

( Quelle: REHACARE.de )

[26.09.2011] Unter dem Schlagwort „Ambient Assisted Living“ (AAL) werden Assistenzsysteme für ältere Menschen entwickelt, die deren tägliches Leben situationsabhängig und unaufdringlich unterstützen sollen.Assistenzsysteme für ältere Menschen flexibler machen - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

REHACARE-Newsletter

Grafik eines Briefumschlags mit Schriftzug Jetzt abonieren!

YouTube Channel

 
© Messe Düsseldorf gedruckt von www.REHACARE.de