Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. Magazin & MediaCenter. MediaCenter. Videos.

Hintergrundberichte & Reportagen

MediaCenter - Videos - Hintergrundberichte & Reportagen

Foto: MediaCenter; © KrishnaKumar Sivaraman/panthermedia.net

© KrishnaKumar Sivaraman/panthermedia.net

 
 

Video-Archiv

Hier finden Sie eine Übersicht aller Hintergrundberichte und Reportagen zu aktuellen Themen.

 
 

Erste Kollektion mit optimierter Kleidung für Rollstuhl-Basketballer umgesetzt

Foto: Zwei Rollstuhl-Basketball-Spieler [28.08.2015] In Zusammenarbeit mit der Firma Biehler Sportswear haben Sabine Hattenkerl und Katrin Eiermann vom Leipziger Sportmode Designstudio eiermann+hattenkerl eine erste optimierte Testkollektion für das Team I der Elxleber Rollstuhl-Basketballer RSB Thuringia Bulls entwickelt. Erste Kollektion mit optimierter Kleidung für Rollstuhl-Basketballer umgesetzt - Mehr dazu

Studierende der Jade Hochschule prüfen Barrierefreiheit

Foto: Frau im Rollstuhl versucht Geldautomaten zu bedienen [10.08.2015] Dieser Weg wird kein leichter sein – das war den Studierenden im Masterprogramm Geodäsie und Geoinformatik von Beginn an klar, als sie verschiedene Routen vom Campus der Jade Hochschule in der Ofener Straße zum alten Rathaus in der Innenstadt auf Barrierefreiheit untersuchten. Denn sie waren mit Rollstühlen unterwegs, um die Perspektive von Rollstuhlfahrern einzunehmen.Studierende der Jade Hochschule prüfen Barrierefreiheit - Mehr dazu

Studentischer Kurzfilm: Ein Tag im Rollstuhl an der TU Ilmenau

Foto: Studentisches Produktionsteam [07.08.2015] Einen (fast ganz) barrierefreien Tag an der TU Ilmenau können jetzt alle Interessierten per Video erleben. Ab sofort ist der Kurzfilm "Ein Tag im Rollstuhl an der TU Ilmenau" auf YouTube zu sehen. Den fünfminütigen Film gibt es auch in einer Hörfilmfassung. Er wurde von Ilmenauer Studierenden der Angewandten Medien- und Kommunikationswissenschaft im Rahmen eines Praxisprojekts produziert.Studentischer Kurzfilm: Ein Tag im Rollstuhl an der TU Ilmenau - Mehr dazu

Assistenz: "Ein Hund wertet nicht und nimmt den Menschen, so wie er ist"

Der Hund ist der beste Freund des Menschen. Die VITA-Assistenzhunde sind noch mehr als das: Sie sind Partner fürs (Hunde-)Leben. Ob beim Ausräumen der Waschmaschine oder bei sozialen Kontakten – sie helfen, wo sie können. Und das bedingungslos.Assistenz: "Ein Hund wertet nicht und nimmt den Menschen, so wie er ist" - Mehr dazu

Perspektiven wechseln – Mobilität verändern

Welchen Unterscheid machen fünf Zentimeter an einem Bordstein, wenn man im Rollstuhl sitzt? Wie stark variiert die räumliche Orientierung, wenn man nichts oder kaum etwas sehen kann? Auf diese Fragen können Menschen ohne Behinderung erste, ungefähre Antworten finden, wenn sie einmal bewusst ihre eigene Mobilität verändern.Perspektiven wechseln – Mobilität verändern - Mehr dazu

"Karneval für alle": Tribüne für Menschen mit Behinderung

( Quelle: REHACARE.de )

Foto: Karnevalslogo für alle [13.02.2015] Der LVR bietet am Karnevalssonntag und Rosenmontag kostenfreie Plätze für Menschen mit Behinderung und ihre Begleitung – solange der Kartenvorrat reicht. "Karneval für alle": Tribüne für Menschen mit Behinderung - Mehr dazu

Hilfsmittel: Mangelware in Afrika

Die medizinische Versorgung mit Hilfsmitteln ist nicht in jedem Land dieser Erde zufriedenstellend geregelt. Im Senegal beispielsweise deckt das Sozialsystem die notwendigen Kosten nicht ab. Menschen mit Behinderung müssen benötigte Hilfsmittel also selbst zahlen. Doch was passiert, wenn das nicht möglich ist?Hilfsmittel: Mangelware in Afrika - Mehr dazu

Sensorsystem steuert Rollstuhl über Kopfbewegungen

Foto: Mit Sensorsystem gesteuerter Rollstuhl [31.10.2014] Ein Team aus sechs Studenten der Fächer Mechatronik sowie Mikrotechnologie und Nanostrukturen hat an der Saar-Uni ein System entwickelt, das es möglich macht, einen Elektrorollstuhl nur mit Kopfbewegungen zu steuern. Es beruht auf empfindlichen Sensoren, die am Rollstuhl und – versteckt etwa in einem Hut – am Kopf des Rollstuhlfahrers angebracht sind.Sensorsystem steuert Rollstuhl über Kopfbewegungen - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

Video-Archiv