Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. Magazin & MediaCenter. MediaCenter. Videos.

Hintergrundberichte & Reportagen

MediaCenter - Videos - Hintergrundberichte & Reportagen

Foto: MediaCenter; © KrishnaKumar Sivaraman/panthermedia.net

© KrishnaKumar Sivaraman/panthermedia.net

 
 

Video-Archiv

Hier finden Sie eine Übersicht aller Hintergrundberichte und Reportagen zu aktuellen Themen.

 
 

Assistenz: "Ein Hund wertet nicht und nimmt den Menschen, so wie er ist"

Der Hund ist der beste Freund des Menschen. Die VITA-Assistenzhunde sind noch mehr als das: Sie sind Partner fürs (Hunde-)Leben. Ob beim Ausräumen der Waschmaschine oder bei sozialen Kontakten – sie helfen, wo sie können. Und das bedingungslos.Assistenz: "Ein Hund wertet nicht und nimmt den Menschen, so wie er ist" - Mehr dazu

Perspektiven wechseln – Mobilität verändern

Welchen Unterscheid machen fünf Zentimeter an einem Bordstein, wenn man im Rollstuhl sitzt? Wie stark variiert die räumliche Orientierung, wenn man nichts oder kaum etwas sehen kann? Auf diese Fragen können Menschen ohne Behinderung erste, ungefähre Antworten finden, wenn sie einmal bewusst ihre eigene Mobilität verändern.Perspektiven wechseln – Mobilität verändern - Mehr dazu

"Karneval für alle": Tribüne für Menschen mit Behinderung

( Quelle: REHACARE.de )

Foto: Karnevalslogo für alle [13.02.2015] Der LVR bietet am Karnevalssonntag und Rosenmontag kostenfreie Plätze für Menschen mit Behinderung und ihre Begleitung – solange der Kartenvorrat reicht. "Karneval für alle": Tribüne für Menschen mit Behinderung - Mehr dazu

Hilfsmittel: Mangelware in Afrika

Die medizinische Versorgung mit Hilfsmitteln ist nicht in jedem Land dieser Erde zufriedenstellend geregelt. Im Senegal beispielsweise deckt das Sozialsystem die notwendigen Kosten nicht ab. Menschen mit Behinderung müssen benötigte Hilfsmittel also selbst zahlen. Doch was passiert, wenn das nicht möglich ist?Hilfsmittel: Mangelware in Afrika - Mehr dazu

Sensorsystem steuert Rollstuhl über Kopfbewegungen

Foto: Mit Sensorsystem gesteuerter Rollstuhl [31.10.2014] Ein Team aus sechs Studenten der Fächer Mechatronik sowie Mikrotechnologie und Nanostrukturen hat an der Saar-Uni ein System entwickelt, das es möglich macht, einen Elektrorollstuhl nur mit Kopfbewegungen zu steuern. Es beruht auf empfindlichen Sensoren, die am Rollstuhl und – versteckt etwa in einem Hut – am Kopf des Rollstuhlfahrers angebracht sind.Sensorsystem steuert Rollstuhl über Kopfbewegungen - Mehr dazu

"Das neue Icon stellt die Person in den Vordergrund, nicht den Rollstuhl"

Foto: Sara Hendren Ein Rollstuhlfahrer in Weiß auf blauem Grund – dieses Symbol für barrierefreie oder zumindest behindertenfreundliche Orte ist weltweit bekannt. Doch viele Menschen mit Behinderung finden sich im passiv dasitzenden Rollstuhlfahrer nicht wieder. Das Accessible Icon Project schuf daher kurzerhand ein dynamischeres Symbol, das nun auch in den Köpfen Barrieren und Klischees abbauen soll."Das neue Icon stellt die Person in den Vordergrund, nicht den Rollstuhl" - Mehr dazu

Barrierefreies Wohnen für Rollstuhlfahrer im Smart Home

Foto: Finger bedient App auf Smartphone [08.09.2014] Ein ganzes Haus aus dem Rollstuhl heraus bedienen – diese Zukunftsvision für Menschen mit Behinderung kann nun wahr werden. Im Rahmen eines Kooperationsprojektes entwickelte das Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (IOSB) eine neue Lösung für barrierefreies Wohnen.Barrierefreies Wohnen für Rollstuhlfahrer im Smart Home - Mehr dazu

REHACARE 2014

Entdecken Sie die Nummer 1-Messe rund um das Thema "Selbstbestimmt leben". Entdecken Sie die Vielfalt der REHACARE in Düsseldorf!REHACARE 2014 - Mehr dazu

 
 

Mehr Informationen

Video-Archiv