Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. Magazin & MediaCenter. REHACARE Magazin.

Pimp my Rolli

Pimp my Rolli

Pimp my Rolli ist der Wettbewerb für den coolsten Rollstuhl Deutschlands. Jedes Jahr sucht die REHACARE.de-Redaktion das schönste, eleganteste oder witzigste Gefährt. Die Gewinner werden auf der REHACARE-Messe gekürt. Auf dieser Seite gibt es die neusten Meldungen und einen Rückblick auf die bisherigen Staffeln. Lassen Sie sich inspirieren und machen Sie mit bei Pimp my Rolli 2013! Beiträge und Fragen bitte an:

redaktion@rehacare.de.
 
 

Qualität vor Quantität in der Hospiz- und Palliativversorgung

Foto: Puzzleteil mit Paragraphen wird auf freies Feld mit [15.04.2015] "Der Qualitätssicherung in der Hospiz- und Palliativversorgung kommt zukünftig eine überragende Bedeutung zu", unterstreicht Prof. Dr. Lukas Radbruch, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin, anlässlich des vom Bundesgesundheitsministerium vorgelegten Entwurfs eines Hospiz- und Palliativgesetzes. Die DGP begrüßt das Gesetzesvorhaben in einer aktuellen Stellungnahme ausdrücklich.Qualität vor Quantität in der Hospiz- und Palliativversorgung - Mehr dazu

Erster Realitäts-Check Inklusion an Berliner Nachbarschaftshäusern

Foto: Tester beim Realitäts-Check Inklusion [25.03.2015] 15 Monate lang stellten sich vier Nachbarschaftshäuser einer umfassenden Untersuchung, inwieweit Menschen mit Behinderungen und Einschränkungen von ihren Angeboten profitieren und teilnehmen können. Nicht nur bauliche Barrieren standen auf dem Prüfstand, sondern auch die individuelle Realität von Menschen mit Behinderungen. Die Ergebnisse zeigen, wie hoch vor allem die unsichtbaren Barrieren sind.Erster Realitäts-Check Inklusion an Berliner Nachbarschaftshäusern - Mehr dazu

Inklusion im Fernsehen: Quotenkiller oder Qualitätsmerkmal?

Foto: Eingangsschild zur Veranstaltung [19.03.2015] "Inklusion im Fernsehen" ist ein heikles Feld, aber selbst Comedy-Formate müssen hier nicht peinlich wirken. Das belegte die gleichnamige Veranstaltung der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen und der Grimme-Akademie – in Kooperation mit "die medienanstalten" und "Sozialhelden e.V." – am Dienstag.Inklusion im Fernsehen: Quotenkiller oder Qualitätsmerkmal? - Mehr dazu

Schlaganfall: Etablierung deutscher Versorgungsstandards in den Golfstaaten

Foto: Besucher der Schlaganfallkonferenz [16.03.2015] Mit Unterstützung des rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministeriums und des Ministry of Health des Sultanats Oman fand jetzt die erste Omanisch-Deutsche Schlaganfallkonferenz in Muscat statt. Ziel war, eine hochwertige Schlaganfallversorgung in den Golfstaaten zu etablieren.Schlaganfall: Etablierung deutscher Versorgungsstandards in den Golfstaaten - Mehr dazu

Interdisziplinäres Lehrprojekt aus Pflege, Physiotherapie und Medizin

Foto: Pflegeschüler, angehende Physiotherapeuten und Medizinstudenten [27.02.2015] Pflegeschüler, angehende Physiotherapeuten und Medizinstudenten trainieren die Zusammenarbeit im klinischen Alltag am Beispiel der Frührehabilitation nach einem Schlaganfall. Das interprofessionelle Lehrprojekt von Universitätsklinikum Jena und Staatlicher Berufsbildender Schule für Gesundheit und Soziales Jena wird von der Robert-Bosch-Stiftung gefördert.Interdisziplinäres Lehrprojekt aus Pflege, Physiotherapie und Medizin - Mehr dazu