Hauptinhalt dieser Seite

Sprungmarken zu den verschiedenen Informationsbereichen der Seite:

Sie befinden sich hier: REHACARE-Portal. REHACARE Magazin. Archiv. Demenz.

Adipöse Menschen neigen zu Demenz im Alter

Adipöse Menschen neigen zu Demenz im Alter

 

Das zeigen Daten aus einer Studie, die sich über immerhin rund 27 Jahre hinzog: 10.276 Männer und Frauen der Kaiser Permanente Northern California Medical Group nahmen daran teil. Zwischen 1964 und 1973 wurden sie in diese Studie aufgenommen und damals ausführlich untersucht. Unter anderem bestimmte man damals den Body Mass Index (BMI). Die meisten der Probanden, die damals zwischen 40 und 45 Jahre alt waren, konnten auch im Durchschnitt 27 Jahre später nachuntersucht werden.

Zwischen 1994 und 2003 folgte eine weitere Welle an Untersuchungen. 6,9 Prozent der Probanden litten damals an einer Demenz. Ein Vergleich mit den BMI-Daten zu Studienbeginn zeigte: Stark übergewichtige Personen mit einem BMI größer 30 kg/m² hatten ein 74 Prozent höheres Risiko, an einer Demenz zu erkranken als jene, die damals In den 60ern beziehungsweise Anfang der 70er Jahre normalgewichtig gewesen waren (BMI kleiner 25 kg/m²). Bei leicht übergewichtigen Personen im mittleren Lebensalter (BMI zwischen 25 kg/m² und 30 kg/m²) lag das Risiko einer Demenz im Alter immerhin noch um 35 Prozent über dem Demenz-Risiko der Normalgewichtigen.

Erstaunlicherweise zeigte sich dieser Zusammenhang hauptsächlich bei den Frauen: Ein BMI über 30 kg/m² im fünften Lebensjahrzehnt erhöht das Demenz-Risiko bei diesem Geschlecht um 300 Prozent, währen es bei den Männern nicht signifikant nur um 30 Prozent über dem Risiko der Normalgewichtigen liegt.

Leider, so betonen die Studienleiter, hatte man keinerlei Daten über die körperliche Betätigung der Probanden, ihre Ernährung oder den kognitiven Status zu Beginn der Studie. Möglicherweise ist die Demenz im höheren Lebensalter also nicht die Folge des Übergewichtes, sondern eher der oft zugrunde liegenden falschen Ernährung. Dies sollen nun weitere Studien zeigen.

- Die Studie erschien im British Medical Journal

 
 

Mehr Informationen

 
© Messe Düsseldorf gedruckt von www.REHACARE.de